Lilly Jo Plaza, Basel

Die Gastgeberin Lilly Jo ist eine tolle Erscheinung.

Das ehemalige Kino Plaza wurde zu einem grosszügig gestalteten Restaurant auf mehreren Ebenen umgebaut. Das Spiel mit Farben, Formen und Materialien löst bei Gästen positive Gefühle aus.zoom
Das ehemalige Kino Plaza wurde zu einem grosszügig gestalteten Restaurant auf mehreren Ebenen umgebaut. Das Spiel mit Farben, Formen und Materialien löst bei Gästen positive Gefühle aus.

Die fiktive Lilly Jo sorgt für eine reale Gastro-Welt.zoom
Die fiktive Lilly Jo sorgt für eine reale Gastro-Welt.
Die Barfront ist mit Eiche furniert und wurde mit eingefärbtem Öl behandelt. Das Streifenmuster ist direkt auf der Holzfläche aufgedruckt. Die Aussenkanten sind mit eingefrästen Metallprofil verstärkt, das Thekenblatt mit einer Glaseinlage versehen.zoom
Die Barfront ist mit Eiche furniert und wurde mit eingefärbtem Öl behandelt. Das Streifenmuster ist direkt auf der Holzfläche aufgedruckt. Die Aussenkanten sind mit eingefrästen Metallprofil verstärkt, das Thekenblatt mit einer Glaseinlage versehen.
Gemütliche Plätze auf der einen Seite und die Stehtheke bei der Bar werden von einem Trennelement mit Sichtschutz aus farbigen Gläsern im Metallrahmen gleichzeitig getrennt und verbunden. zoom
Gemütliche Plätze auf der einen Seite und die Stehtheke bei der Bar werden von einem Trennelement mit Sichtschutz aus farbigen Gläsern im Metallrahmen gleichzeitig getrennt und verbunden.
Besteck und Servietten finden Platz in den eingefrästen Metallboxen der Stehtheke.zoom
Besteck und Servietten finden Platz in den eingefrästen Metallboxen der Stehtheke.
Gemütliche Sitznischen aus Eichenfurnier. zoom
Gemütliche Sitznischen aus Eichenfurnier.
Das Polster und die verschieden farbigen Rückenkissen wurden aus unterschiedlichen Stoffen speziell angefertigt.zoom
Das Polster und die verschieden farbigen Rückenkissen wurden aus unterschiedlichen Stoffen speziell angefertigt.

Wie baut man ein ehemaliges Kino in ein trendiges Restaurant um? Die passende Antwort dazu liefert das bis ins letzte Detail durchgestylte Restaurant Lilly Jo Plaza in Basel, das Ende November 2019 eröffnet wurde.

Hinter Lilly Jo Plaza steckt die Gastronomiegruppe ZFV. Diese wurde 1894 von Damen aus der besseren Zürcher Gesellschaft gegründet. Das erste Projekt waren alkoholfreie Kaffeestuben. Heute betreiben die ZFV-Unternehmungen in der Schweiz mit ihren 2500 Mitarbeitenden 163 Restaurants, Caterings und Mensen. «Vom Zmorge bis zum Apéro verwöhne ich dich mit unseren hausgemachten Speisen. Wir kochen saisonal und mit viel Liebe zum Detail. Dabei verwenden wir nur sorgfältig ausgewählte Zutaten», schreibt die fiktive Lilly Jo auf der Webseite. Diese Aussage trifft auch auf das Ambiente des grosszügig gestalteten Restaurants zu. Mit viel Liebe zum Detail wurden nur sorgfältig ausgewählte Zutaten für den Innenausbau verwendet. Das Lilly Jo Plaza an der Steinentorstrasse – nach Bern und Zürich das dritte seiner Art – wurde von der Mint Architecture AG Zürich mit Fingerspitzengefühl geplant. Schneider Innenausbau und die Schmocker AG Interlaken (Gastronomie-Einrichtungen) setzten die Vorgaben meisterhaft um. Ausgesuchte Materialien und moderne Farben dominieren im Innern über mehrere Etagen und Ebenen. Bequeme Sessel mit passenden Tischchen laden zum Verweilen ein und erinnern an den früheren Kino-Charme.

Dazu nochmals Lilly Jo: «Wir beziehen unsere Produkte ausschliesslich bei regionalen Lieferanten, die unseren hohen Qualitätsanspruch teilen. Die Unternehmung setzt sich dafür ein, dass ökonomische, soziale und ökologische Aspekte entlang der Wertschöpfungskette im Gleichgewicht bleiben.» Diesen Anspruch haben auch die Architekten und die ausführenden Unternehmen. Sie haben damit das ehemalige Kino zu einem glanzvollen Leben erweckt.
Lilly Jo strahlt.

Bildnachweis: Lilly Jo Plaza, ZFV Unternehmungen AG / Mint Architecture AG.


 
 

SCHNEIDER SCHREINERT

Sie wünschen traditionelles Handwerk und modernes Design, neue Materialien und Zeitlosigkeit, Produkte aus Schweizer Produktion und internationales Flair?

Unterschiedliche Anforderungen zu stimmigen Lösungen zu verbinden: eine Herausforderung, der wir uns gerne stellen. Dazu ist viel Können erforderlich und Freude am Handwerk. Voraussetzungen, die Sie bei uns finden. Willkommen bei Schneider – dürfen wir auch für Sie schreinern?

ARBEITEN

  • Mobiliar Bern
  • Küche im Landhausstil
  • Edles Badezimmer
  • Zone 3, Lyssach
  • Sonnenküche im ehemaligen Postgebäude
  • Ciolina Bern

KONTAKT

 
 
 
 

Schneider Innenausbau AG . Buechweg 13 . 3256 Dieterswil . T 031 879 04 24 . F 031 879 18 34 . info@schneiderag.ch